Reisegäste über uns

Ice-Zeit Gästebuch

Hier findest Du Meinungen unserer Reisegäste.
Wir haben unsere Reisegäste für ihre Meinung nicht gesponsert oder bestochen!!!

Eintragen
Tamara aus Baden-Württemberg
Island, POLARLICHT-Tour Gruppe

Island pur! - Danke Michi!

Ich kann mich Maria und Peter nur komplett in allem anschließen und möchte die Blizzard-Erfahrung in Dyrholaey nicht missen, denn dank Michi, Steinthór und seinem Team was das schon ein echtes Erlebnis.

Es hat mir total viel Spaß gemacht und das war ungelogen eine meiner schönsten Reisen. Zudem war es das erste Mal Island und ich habe den Eindruck, ich bin schon süchtig. Wenn der Winter schon so toll ist, wie ist denn da erst der Sommer!

Also jederzeit gerne wieder mit Michi! Super organisiert, viel Herzblut mit drin und alles sehr persönlich. Weiter so!

Tamara

Diana aus HessenNRW
Island, POLARLICHT-Tour Gruppe

Tolle Landschaften, traumhafter Schnee, faszinierende Eisformationen und ein geniales Polarlicht.Leckeres Essen und gemütliche Unterkünfte. Super Gruppe.

Die Tour war wieder großartig. Danke Michi für die Tour, die super Organisation und für deine Begeisterung. Es hat rießig Spaß gemacht!!!!

Takk fyrir Diana

Maria und Peter aus NRW
Island, POLARLICHT-Tour Gruppe

Island ist immer wieder faszinierend und die Reiseorganinsation von Michi einfach erste Sahne.
Das Wetter war fast zu schön, um Winter in Island zu fotografieren. Michi hatte zudem, wie übrigens angesagt, auch die Polarlichter poliert. Und wie immer auf Michi's Touren hat sich die Faszination Islands der ganzen Gruppe bemächtigt: Über's blanke Eis eines Sees zu wandern, das Geothermalgebiet von Namafjall zu besichtigen, an den Dettifoss heran zu kommen und, und, und ... - gigantisch schön und eindrucksvoll!!!
In Dyrholaey, unserer letzten Station vor Reykjavík, hat uns dann ein Blizzard mit Windböen von punktuell 200 km/h einen Tag lang im Hotel festgehalten wegen absoluter Straßensperre. Diese Situation war eine Herausforderung für die Hotelleitung, insbesondere weil der Strom und dann auch die Wasserversorgung schlapp machten. Aber wir wurden immer glänzend versorgt. Uns ging es gut. Und Michi hat die notwendigen Umbuchungen wegen unfreiwilliger Aufenthaltsverlängerungen doch tatsächlich umsetzen können: Verschiebung um 24 Std. der letzten Nacht im Hotel in Reykjvík und Rückflug nach Frankfurt - und wir waren immer über die akutellen Entwicklungen informiert . Super war auch, dass sich die Gruppe ohne Murren in ihr Schicksal gefügt hat, d.h. unter Umständen zusätzliche Urlaubstage in Anspruch genommen werden mußten.
Michi, es war mal wieder ein Erlebnis der besonderen Art, mit Dir in Island unterwegs gewesen zu sein !!! Die Faszination Island, die Dich beherrscht, überträgst Du mühelos auf Deine überschaubaren Reisegruppen!!!
Danke für Deinen persönlichen Einsatz in allen Dingen.
Wir kommen wieder!
Maria und Peter

Sabine und Gerard Klinke aus NRW
Island, POLARLICHT-Tour Gruppe

Zum 8. Mal mit ICE-Zeit nach Island, davon 3mal im letzten halben Jahr. Warum macht man das? Da müsste man doch alles schon öfters gesehen haben?!

Stimmt! - stimmt aber auch nicht!

Wir kennen Island jetzt im Sommer (Erlebnistour), im Herbst (Pferde- und Schafsabtrieb) und im Winter (Polarlichttour). Die Landschaften sind in jeder Jahres-/Tageszeit und Wettersituation anders. Wir hatten allerdings vorwiegend bestes Wetter!

Diese Vielfalt ist es aber nicht alleine, was uns nach Island zieht. Es ist vor allem Michi, der mit großer Sorgfalt und Verantwortungsbewusstsein interessante Touren plant und durchführt, der höchstpersönlich die Gruppe mit dem Allrader durchs Hochland schaukelt, der die besten Fotostopps kennt und immer wieder neue entdeckt, der mit seinem großen Einfühlungsvermögen die verschiedenen Charaktere der Reiseteilnehmer innerhalb weniger Stunden zu einer verschworenen Gruppe zusammenführt, der die besten Unterkünfte kennt und durch seine Freundschaft mit den Besitzern für eine bestmögliche Betreuung sorgt (auch während eines 2-tägigen Zwangsaufenthaltes während eines Blizzards). Seine Begeisterung für Island überträgt sich wie von selbst auf seine Gäste. Deshalb waren wir nicht zum letzten Mal dabei.

Vielen Dank für alles, auch für das, was ich hier nicht alles nennen konnte, da müsste man ein Buch schreiben.

Sabine und Gerard

Alex und Micha aus NRW
Sondergruppenreise

Nun sind schon viele Wochen ins Land gezogen und doch allein der Gedanke an die vielen Eindrücke, Erlebnisse und tollen Tage, versetzt uns für einen Augenblick nach Island zurück.

Ob das die richtige Entscheidung war: überredet von Micha, als Islandneuling, keine Ahnung vom Fotografieren, als einzige Unbekannte mit einer eingeschworenen Island-Fotogruppe in den Urlaub zu fahren...? Ganz klar.... Ja! Die Zweifel waren schnell durch die hilfsbereite und offene Art der Mitreisenden, sowie dem herzlichen Empfang durch Michi am Flughafen Keflavik, verflogen.

Die folgenden Tage lassen sich kaum in Worte fassen, denn die vielen Eindrücke sorgten für eine völlige „Reizüberflutung“ aller Sinne. Die Sonne gab ihr Bestes, was uns eine atemberaubende Weitsicht, bunte Farben, glitzernde Wasserläufe, entspanntes verweilen im Moos und allgemein eine gute Stimmung bescherte.

Lieber Michi: Vielen Dank das Du deine Faszination für dieses wunderschöne Land, mit deiner offenen, unterhaltsamen und lebensfrohen Art, geteilt hast! Deine Begeisterung für Island und deine Gäste machten diesen „Trip“ einmalig. Jeden Tag gab es etwas Neues und Schönes zu entdecken – dazu hattest Du die passenden Geschichten parat und immer ein Auge und Ohr für bislang unbekannte Entdeckungen.

Es war ein toller Urlaub, wir hatten viel Spaß und Dank der netten Truppe, die stets mit Rat und Tat zu Seite stand, sind so einige gute Aufnahmen mit nach Hause gekommen.

Die Kombi Island/Michi wird uns wiedersehen

Bis dahin: Sugar in the Morning....

Micha & Alex

Petra Katharina und Stefan aus Franken
Island INDIVIDUALREISE

Reisen statt Urlaub

Der Oberfranke gilt nicht unbedingt als spontan und extrovertiert. Bis man sein Vertrauen oder seine Freundschaft gewonnen hat kann es dauern. Ebenso bis er sich öffentlich äußert. So 10 Jahre sind ein angemessener Zeitraum. Hiernach ist das Urteil über einen Reiseveranstalter gereift und fundiert:

Urlaub ist mit ICEZEIT nicht möglich!

Unsere erste Individualreise ließen wir 2004 von Herrn Arnold organisieren.

Wir wurden genötigt mit dem Allradfahrzeug steile Auf- und Abfahrten zu bewältigen, Flüsse zu durchqueren und uns über sandige Hochlandpisten zu quälen. Das Wasser in den Unterkünften roch nach faulen Eiern. Die Temperatur der Hot Pots musste man selber mit einem alten Wasserschlauch regulieren. Die Restaurants befanden sich irgendwo im Nirgendwo.

Eine zweite Chance gaben wir ihm 2008 in den Westfjorden. Maximal zwei andere Autos am Tag getroffen. Wanderungen an Klippen ohne Absperrgitter. Das Schwimmbad nur mit Allradfahrzeug zu erreichen. Nur in einem einzigen Hotel war Livemusik.

Und dann kam 2013. Gruppenreise im Februar. Mit dem Kleinbus über vereiste Pisten, im Lavasand stecken geblieben. Wanderungen über Schneefelder, vorbei an Löchern die wieder nach faulen Eiern rochen. Wieder wurde man genötigt: alter vergorener Haifisch und Schnaps.

Doch wenn Sie wirklich reisen und sich mit dem Islandvirus infizieren wollen, gibt es keinen besseren als Michi!

Anja aus BW
Island, X-TRA Tour Gruppe

Hallo Michi,

abseits von Lärm und Hektik gewinnt man Dank Dir Eindrücke von Island, welche den „Touristen“ verborgen bleiben. Mit gehörigem Respekt für die von Naturgewalten geprägte Landschaft und dem Blick für die Einzigartigkeit des Landes lässt Du jede(n) an Deiner Faszination von und für Island teilhaben.

Takk und viele Grüße

Anja

Diana aus NRW, Hessen, Rheinland,Thüringen :-)
Sondergruppenreise

PFERDE- / SCHAFABTRIEB-TOUR, Sept. 2014

Island, eine Faszination für sich … viele fragten im Vorfeld der Reise mich, was ich an dieser Vulkanlandschaft so reizvoll finde und für den ersten Moment konnte ich meine Begeisterung nicht erklären.

… Jetzt nach meiner zweiten Reise lässt sich meine „Liebe“ zu Island schon besser beschreiben. Dieser weite Blick … das Krage und doch so eine großartige Vielfalt, beeindruckende Farben und Landschaften, die Freundlichkeit der Leute … dies ist einfach das beste Rezept Innezuhalten und sich neu zu orientieren.

… und diesmal eine Gruppenreise, für mich als Individualreisende eine ganz neue Erfahrung. Ohne die begeisternden Erzählungen meiner Eltern wäre ich sicherlich nie auf die Idee gekommen mit einer Gruppe und mit Dir Michi zu reisen.

... ich bin begeistert wie Du uns bunten Haufen so wunderbar aufgemischt hast … Danke für deine Inspirationen über deine Sicht von dem Land, die netten Gespräche, dein „Kümmern“ um uns, die Spontanität, aber auch die Akzeptanz der Individualität eines jeden Einzelnen. Die Reise mit Dir hat mir persönlich wieder einmal meinen Blick ganz neu geweitet!!! Und das lag nicht nur an dem Weitwinkelobjektiv der Kamera.

Danke Michi für die tollen Erlebnisse und danke an alle in unserer Gruppe … die Zeit mit Euch war einfach super!!!

Jana aus Bayern
Sondergruppenreise

PFERDE- / SCHAFABTRIEB-TOUR, Sept. 2014

10 Tage Island. 10 Tage voller einzigartigen und wunderschönen Erlebnissen. Hunderte Pferde, tausende Schafe, tolles Wetter, atemberaubende Landschaften und eine super Gruppe.

Lieber Michi, vielen herzlichen Dank für diesen "wundertollen" Urlaub. Ich weiß gar nicht, was ich sagen soll, mir gehen langsam die Adjektive aus...

Ich durfte mit Dir bzw. euch allen, eine Zeit erleben, die ich niemals vergessen werde. Danke, dass Du uns "dein" Island auf eine solch sympathische, witzige und interessante Art und Weise gezeigt hast. Wir haben nicht nur viel gesehen, erlebt und gelacht, sondern auch viel interessante Dinge erfahren (ich werde die Serviette in Ehren halten )

Danke an alle, die dabei waren! Die anfänglichen "Zweifel", allein an einer Gruppenreise teilzunehmen, sind so schnell verflogen... "Die Kleine" fands einfach super mit euch! Danke!!

Ines "Muddi" Platz aus Brandenburg
Sondergruppenreise

PFERDE- / SCHAFABTRIEB-TOUR, Sept. 2014

Was soll ich sagen?

Es war einfach nur wunderschön, voller Emotionen, Abenteuer, wunderschöner Pferde, atemberaubender Landschaften mit unglaublichen (Foss)es, interessanter Menschen, toller Wanderungen.

Wir haben gelacht und geschwitzt (und wie), geschlafen wie die Babys, im Hotpot gesessen und dabei den Regen geliebt, Flüsse mit "Fjordsandalen" und ohne durchwatet, wir sind getöltet, Bus gefahren und haben als Gruppe super zusammengefunden und, und, und

Danke für eine tolle Zeit an: Jana, Verena, meine Stefanie, Diana, Guido, Sabine, Gerrard und an

Michi "Menschenkümmerer" Arnold

Gibts eigentlich auch 14 Tage oder länger als Gruppenreise?

Fröhliche Grüsse aus der schönen Schorfheide.

Ines

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29

286 Einträge