Reisegäste über uns

Ice-Zeit Gästebuch

Hier findest Du Meinungen unserer Reisegäste.
Wir haben unsere Reisegäste für ihre Meinung nicht gesponsert oder bestochen!!!

Eintragen
Andrea und Stefan Blauert aus Rheinland-Pfalz
Island INDIVIDUALREISE

Nachdem wir bei den großen Reiseveranstaltern nicht das gefunden haben, was wir suchten, sind wir sehr froh, unsere Island - Tour mit Ice-Zeit organisiert zu haben. Besonders gut gefallen hat uns die individuelle Beratung und das Eingehen auf unsere persönlichen Interessen (Wandern, etwas Geologie und viel Zeit in der Natur). Danke für Euere Geduld bei Routenplanung und von uns gewünschten -änderungen. Die Auswahl der Unterkünfte (alle mindestens so gut wie vorher beschrieben (besonders Husavik !!!) und die praktischen Hinweise waren perfekt. Die Reiseunterlagen mit Beschreibungen und Karten waren sehr hilfreich. Auf diesem Wege ein großes Dankeschön.
Island haben wir -bei viel Sonne und einem beeindruckenden Sturm- als sehr positives Reieland erlebt, nicht nur der Natur, sondern auch der Menschen wegen. Wir wollen wiederkommen, Die nächste Reise gerne wieder mit Euch ! Viele Grüße von der Mosel
Andrea & Stefan

Lucie u. Dieter Arend aus Hessen
Island INDIVIDUALREISE

Island mit dem eigenen PKW ( Volvo 850 ) vom 19.06. – 10.07.2010
Herzlichen Dank für die über weite Strecken sehr gut organisierte Individualreise. Die vielen uns vorab zugekommenen persönlichen Tipps und Beschreibungen, die über das normale Maß der Reiseführerbeschreibungen hinausgehen, waren sehr hilfreich und machten auch immer wieder auf die nächste Sehenswürdigkeit neugierig.
Die Fahrt mit dem eigenen PKW, keinem geländegängigen Fahrzeug, beschränkte sich auf die Ringstrasse und einige angrenzende Teerstrassen. Hochland und viele Nebenstrecken konnten wir nicht befahren. Wegen zu geringer Bodenfreiheit bzw. holpriger Schotterpiste war auch die empfohlene Hochlandpassage, Route 35, für unser Fahrzeug nicht geeignet. Besser dann dort entsprechendes Geländefahrzeug mieten.
Die für unsere Rundreise von Euch reservierten Unterkünfte entlang der Reiseroute mit Start in Egilstadir im Uhrzeigersinn waren alle sehr einladend und gemütlich. Überall im Land trafen wir auf überaus freundliche und hilfsbereite Menschen.
Die in Island gesehenen Gletscherwelten und die Berge im Küstenbereich als auch die Lavawüsten und Fjordlandschaften haben uns sehr beeindruckt. Island wird uns noch lange in Erinnerung bleiben. Unsere dort gemachten Fotos werden die Erinnerung wach halten.
Eure Reiseorganisation ICE-Zeit kann man nur bestens weiterempfehlen.
Lucie und Dieter Arend

Mechthild & Bernd Metzner aus Baden-Württemberg
Island INDIVIDUALREISE

ICEZEIT – Fahrten --- bestens beraten !

Liebe „ Icezeit-ler „ ; liebe Antonia , lieber Michael ,

wir sind wohlbehalten und voller toller Eindrücke wieder zurück
aus Island !
Der Anfang war nicht wie gebucht : Wasserpumpenschaden kurz vor
Hanstholm , Sa. Nm. Aber beste Hilfen von ADAC , Jeep-Werkstatt in
Aalborg und Smyril Line . So konnten wir Dienstags mit der Fähre direkt nach Island fahren . Färöer Aufenthalt dadurch ausgefallen , aber sehr
beeindruckende Fahrt mit der Fähre durch die Inseln .

Die Reiserouten , die Unterkünfte , die Standorte waren super von Euch ausgewählt . Toll die Island Infos und die vielen Tipps – eine sehr gute
Auswahl . Für jeden von uns war etwas dabei . Wir : mit Freunden mit 2 Autos ( Volvo + Jeep Grand Cherokee ) unterwegs .
Ein 4WD-Fahrzeug ist schon sehr nützlich in Island .
Die verschiedenen Reisestationen haben uns einen sehr guten Gesamteindruck von Island gegeben : die Ostfjorde , die Südküste ,
die immensen Gletscher , die Eisberge im Jökulsárlón ,das Farmland n-ö. von Reykjavik , Reykjavik ,
Geysire , eine Unmenge von Wasserfällen , geologischer Kontinentaldrift , Hochland – Schotterpisten ( F 208 , Route 35 ) , Nordküste um Husavik ,
Region Mývatan mit den aktiven Vulkanzonen .
Und die freundlichen Menschen ; bestens auch immer die Frühstücksbuffets.

Das Wetter nicht schlecht ; Temperaturen zwischen + 6 - + 16 ° C. ; Sonne ,
Regen , Sturm , Nebel , im Hochland teilweise im Wolkenbereich -- so hatten wir uns Island auch vorgestellt .

Schön für uns , dass wir unsere Fahrten frei gestalten konnten und auch keine strassenbedingten Beschränkungen hatten .

Die Fährfahrten waren auch angenehm ; ruhiges Wetter , sehr gepflegte Kabinen.

Also rundum eine tolle Reise , auf die wir uns schon lange gefreut hatten und von der wir voll befriedigt zurückgekommen sind .
Sehr zu empfehlen – und natürlich mit ICE-Zeit.

Nochmals ganz , ganz herzlichen Dank – und weiter so !

Eure Mechthild & Bernd Metzner

( 78239 Rielasingen – Arlen / Hegau – Bodensee )




Michis Namensvetter aus NRW
Island, FOTO-Tour Gruppe

"Ich war so begeistert von dem, was die Augen einfahren konnten, dass ich stundenlang mein Maul hielt und mit der Seele Handstand gemacht hab"
Sarah Kirsch, Islandhoch

Treffender als Sarah Kirsch könnte ich es nicht beschreiben.

Ich danke Rose-Marie Kramer für die Hinführung zu anderen Blickwinkeln und photographischen Tipps, Michi Arnold für eine humorvolle, beherzte, engagierte und kompetente Reiseführung und der gesamten bunt-gemischten Gruppe u.a. für den Einführungskurs in 'Schwiizertüütsch' (...ichch chchon mien Spiechcherkcharte leere.... ).

Wer mag, kann an einigen photographischen Impressionen teilhaben:

www.sandner-telgte.de/island.h tml

Takk fyrir, bless bless og sjáumst

Michael

Familie Heier aus Thüringen
Island INDIVIDUALREISE

Herzlichen Dank, für die perfekte Organisation unserer Islandrundreiese vom 28.März bis zum 05.April 2010. Über die Frage, ob es überhaupt möglich sei zu dieser Zeit eine solche Tour zu unternehmen landeten wir bei ICEZEIT. Schon die Vorbereitung ließ keinen Fragen offen. Wir konnten dann während der Zeit auf der Insel die Naturschönheiten genießen und brauchten uns nicht mit organisatorischen Dingen zu beschäftigen. Ein beeindrucken umfangreiches Programmheft, zeigte uns daß wir eigentlich viel zu wenig Zeit mit gebracht hatten. Auch ein Vulkan wurde wohl extra für uns "gezündet" und im Norden gab es ordentlich Schnee.
Wir sind also rundum zufrieden und grüßen ICEZEit und alle Isdlandfan´s!
Elena, John, Sally, Kirsten und Martin Heier

Vulkantour Janusz aus Bayern
Sondergruppenreise

Lieber Michi, danke für spontane Superidee, perfekte bis ins Detail Organisation, Superstimmung, für das Abenteuer des Lebens ! Nicht zuletzt für Superwetter - Janusz

Ulrike aus Berlin
Sondergruppenreise

Besuch bei den Feuertrollen Islands
Schnaubende Feuerbrandung faucht funkensprühend in die Nacht.
Aus den Tiefen der Erde verbannt der Vulkan sein purpurrubines Festgewand & streut es sich selbst zu Füßen.
Glimmend gleitet Lava dem Gletscher sehnsüchtig entgegen.
Flirrende Hitze tanzt über bröckelnde Rücken.
Glühend knackend erlischt die Glut zu Zackigem.
Schlendernde Dampfschwaden nehmen die Sicht & hinterlassen metallischen Geruch aus der Schmiede des blauen Planeten.
Hinter Dir liegt der ewig-weiße Gletscher - läßt sich seine Abhänge mit Asche bezuckern & harrt gelassen der Dinge, die in seinem tiefsten Innern brodeln.
c° by ULRIKE
Mit großer, glücklicher Dankbarkeit an: ISLAND, den VULKAN, an MICHI, & das WETTER

„Vulkantour“ Dirk Bleyer aus Berlin
Sondergruppenreise

Es war eine verrückte, wie auch spontane Idee zum ersten Mal nach Island zu fliegen um einen speienden Vulkan so nahe wie möglich zu kommen. In meinen Zeitplan hat dies überhaupt nicht reingepasst, aber wann tut es das schon?! Natur lässt sich nicht planen. So stand auch der Erfolg dieser besonderen Reise in den Sternen. Ist es überhaupt möglich an den Vulkan heranzugelangen, wie nahe kommen wir überhaupt? Fragen die nur die Unternehmung selbst beantworten konnte, aber ich wusste, wenn etwas möglich ist, dann schafft es Michi! Nicht nur sein immenses Wissen über diese Insel ist beeindruckend sondern vorwiegend auch seine Freundlichkeit und Menschlichkeit die ihn auch bei den Isländern so beliebt machen. Deutlich wurde mir das nicht nur durch eine kurzfristig organisierte Tour per Motorschlitten zur besten Fotozeit bis an den Fuß des Vulkans, sondern auch durch eine begeisterte Adhock-Aktion, die gleiche Tour am nächsten Tag noch einmal zu starten, diesmal mit Jeeps.
Danke Michi für eine Tour in eine surreale Welt mit spritzenden Lawafontänen, rumpelten Explosionen, Lawaströmen, rot leuchtenden Dampfwolken.und Spannung pur.
Ich habe schon viel in meinem Leben erlebt, aber das war etwas ganz besonderes!

Vulkantour Yvonne Winterer aus Hessen
Sondergruppenreise

Die einmalige Gelegenheit. Die Spontanität . Die super kurzfristige Organisation. Die Motorschlittenfahrkünste von Michi. Die Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft und Flexibilität der Isländer. Die fürsorglichen Führer der Motorschlittentour. Die gletschertauglichen Jeeps. Die vereisten Wasserfälle. Die braune Landschaft – der sonst so grünen Hügel. Die faszinierenden Naturschauspiele. Das Wetter. Der Vulkanausbruch und das Spektakel darum..
haben mich in den wenigen Tagen tief beeindruckt und werden mir noch lange im Gedächtnis bleiben.

Sabine Klinke aus NRW
Sondergruppenreise

Mittwoch email: Wer kommt mit zum Vulkanausbruch? Mittwoch abend: Buchung per Telefon. Montag mittag: Abflug nach Island, abends erster Blick auf die Rauchwolke des Vulkans. Am nächsten Abend standen wir dann nur wenige Hundert Meter entfernt vor der in den Himmel spritzenden rot glühenden Lava. Wir sind ganz hin und weg! Ich kann immer noch nicht fassen, dass wir ganz nah an diesem Vulkan dran waren. Es gibt zwar viele schöne Bilder (und auch Filme) von dem Ereignis im Internet, aber unsere Erlebnisse bleiben unsere: die Motorschlittenfahrt über den Gletscher, der spuckende Vulkan, die Farbpalette der glühenden Lava vor dem blauen Abendhimmel, das Fauchen der Eruptionen, der aufgehende Mond neben dem Feuerschein des Vulkans, als wir im Dunkeln zurückbretterten, am nächsten Tag die Fahrt im Jeep (jetzt weiß ich, warum Isländer solcher Dinger brauchen), die Rushhour der Jeeps auf dem Gletscher, nicht zu vergessen das Polarlicht neben der rotglühenden Vulkanwolke. Außerdem das wahnsinnig tolle Wetter, wie immer komfortable Unterkünfte (Abendessen um 0.30 Uhr!), eindrucksvolle Fotostops an vereisten Wasserfällen, und last, but not least, ein Bad in der Blauen Lagune, gekrönt von einem sensationellen Fischessen. Und das alles in nur 3 Tagen, die mir vorkamen wie 3 Wochen. Das war wirklich das tollste Erlebnis in unserem Leben. Danke, danke, danke.
Maria und Peter, Gerard und Sabine aus Bonn

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32

319 Einträge