Reisegäste über uns

Ice-Zeit Gästebuch

Hier findest Du Meinungen unserer Reisegäste.
Wir haben unsere Reisegäste für ihre Meinung nicht gesponsert oder bestochen!!!

Eintragen
Ecki aus Niedersachsen
Island, WESTFJORDE-Tour Gruppe

Hallo lieber Michi,

meine dritte Islandreise mit dir, führte mich zu den Westfjorden + Snæfellsnes.

"ISLAND zur Sommersonnenwende". Auch da konnte man wieder was erleben!

Lieber Michi, ein herzliches Dankeschön für die Wundervolle Reise, die ich mit dir und den anderen Teilnehmern erleben durfte. Es war rundum wieder eine interessante und erlebnisreiche Tour.Noch lange wird mir alles in bester Erinnerung bleiben.

Liebe Grüße Ecki

Tom Baumgarten aus Niedersachsen
Island, WESTFJORDE-Tour Gruppe

Kennen gelernt habe ich Island im Winter - bei der Polarlicht-Tour 2011. Schon da war es um mich geschehen: grandiose Landschaften, Schöpfungsgefühle im Geothermie-Gebiet von Námafjall, aberwitzige Eis-Skulpturen am Jökulsárlón, fantastische Strände bei Dyrhólaey, Feuer & Eis auf dem Fimmvörđuháls und, und, und . . .

Nun also Island zur Mittsommerzeit: wieder mit netten Leuten, wieder mit einem engagierten, nimmermüden Franken, der uns nicht nur mit unerschöpflichen Orts- und Landeskenntnissen durch den Wilden Westen der Vulkaninsel kutschierte, sondern auch jederzeit ein offenes Ohr für Extrawünsche hatte.

Wer die Halbinsel Snæfellsnes mit schroffen Basaltküsten, donnernden Wasserfällen, Schneelandschaften auf dem Snæfellsjökull, Lundis am Látrabjarg, einsame Pässe und Fjorde erleben will, über unglaubliche Pflanzen- und Vogelvielfalt in einer kargen Landschaft staunen, einmal Saxophonklängen in einem alten Heringsöl-Tank lauschen oder Island aus der Vogelperspektive sehen möchte, der wähle diese Tour.

Wenn mir überhaupt etwas gefehlt hat, dann vielleicht zwischendurch der ein oder andere Tag der Ruhe, damit all diese Eindrücke sich setzen und verarbeitet werden können. Aber dann müsste diese Reise drei Wochen dauern, doch ich wäre sofort wieder dabei.

Danke Michi, für perfekte Organisation und Durchführung eines weiteren unvergesslichen Island-Erlebnisses. Und danke, dass ich nun mit Deiner Hilfe auch noch zum Steinbock mutiert bin . . . .

Tom



P.S.: Ihr glaubt, ich habe übertrieben? Dann fahrt selbst mit Ice-Zeit nach Island und Ihr werdet sehen - jedes Wort ist wahr!

Bernard Guillaume aus Niederlanden und Belgien
Island, POLARLICHT-Tour Gruppe

Liebe Michi,



Ich habe noch immer wunderschöne Erinnerungen von unsere Polarlicht Tour.

Jetzt muss ich Kollegen und Freunden erklären was Polarlicht ist. Sie sind alle sehr interessiert und wollen wissen warum es in Niederlanden oder Belgien nicht sichtbar ist. Der einzige Grund ist natürlich weil es von Michi im Island organisiert wird. Schau mal an was im Wikipedia beschrieben wird:

Das Polarlicht (als Nordlicht am Nordpol wissenschaftlich Aurora borealis, als Südlicht am Südpol Aurora australis) ist eine Leuchterscheinung die besonders für ICE-Zeit Gästen in Februar bestellt wird. (Aus http://de.wikipedia.org/wiki/P olarlicht)



Ich danke Dir noch für die Organisation unserer Reise. Es war wie immer wunderschön und ich hoffe bald von Dir zu hören.



Bernard

Steffi und Eddy aus Baden-Württemberg
Island, POLARLICHT-Tour Gruppe

Danke, danke, danke, lieber Michi!



Es war eine wunderschöne und erlebnisreiche Reise mit dir! Eine bezaubernde und unvergleichliche Landschaft durften wir erlebten.

Deine Organisation war mal wieder Eins A. Das besondere ist deine unglaubliche Flexibilität und Kreativität und natürlich deine Ortskenntnisse. Egal was man wissen wollte, du bist da und weißt einfach alles! Deine gute Laune (selbst beim Frühstück) ist einfach ansteckend. Eine Reise mit dir und dann noch nach Island - was will man mehr!

Island im Winter - oder sollte man bei sechs Grad schon fast Sommer sagen - ist gigantisch! Faszinierende Farben, Renntiere und von der Ferne Wale - ja, wir hatten wirklich Glück.

Und natürlich nicht zu vergessen - die einmaligen sagenumwobenen Polarlichter! Sehr schön! Danke, Micha, danke Michi füre eure Fotografier-Tipps...



Liebe Grüße an das Michi aus dem Eis.



In diesem Sinne - Westfjörde wir kommen, aber nur mit dir, lieber Michi.



Grüße aus dem Schwabenländle



Steffi und Eddy

Marie-Theres aus Bayern
Island, POLARLICHT-Tour Gruppe

Lieber Michi,



lieben Dank für eine wunderschöne Winterreise durch Island.



Nachdem ich Island schon im Sommer kennen und lieben gelernt habe, war ich nun auch von der Schönheit des Landes im Winter beeindruckt.



Das Licht, die Vielfalt an Blautönen, die bizarren Formen, die das Eis hervorbringt, ein intensives Polarlicht, das "Sitzen" im Hot Pot in der verscneiten Landschaft und vieles mehr sind Impressionen, an die ich mich gern erinnere. Möglich war dies sicher auch, weil Michi genau weiß, wo die besten Plätze zum Schauen und Fotografieren sind und die Schönheit und Eigenheiten des Landes ins Auge springen.



Dafür nochmals Danke!



Beste Grüße

Marie-Theres





Martina und Roland aus Baden-Württemberg
Island, POLARLICHT-Tour Gruppe

Lieber Michi,



deine zwei "Schwoba" sind wieder zu Hause angekommen und realisieren jetzt erst richtig, was sie erlebt haben. Wenn wir unsere Urlaubsbilder zeigen, kommt wieder richtig das Fernweh in uns auf (und das liegt nicht nur an Island selbst).



Die Reise mit dir war einfach wunderbar. Du hast dich um alles vorbildlich gekümmert, warst für jeden da und konntest jeden für Island begeistern. Die neun Tage sind einfach viel zu schnell vergangen - du hättest uns bestimmt noch einmal so lange über die Insel fahren und uns noch viel mehr interessante Dinge zeigen können. Aber das müssen wir uns für das nächste Mal aufheben.



Ein Punkt bleibt aber noch (ja, Michi, ich muss ihn leider ansprechen): Eine Polarlichttour ohne Polarlicht (oder können wir das bisschen in der zweiten Nacht als Polarlicht zählen?) ist keine Polarlichttour! Da hättest du dich ja wenigstens drum kümmern können.



Deine zwei "Schwoba"

Martina und Roland

Brigitte und Jochen aus NRW
Island, POLARLICHT-Tour Gruppe

Lieber Michi,



es war unsere 8. Islandreise, unsere 3. Polarlichttour ! ! !

Vor der letzten Tour war die spannende Frage, ob es fotografisch noch irgendetwas Neues zu entdecken gibt im isländischen Winter, wenn man schon reichlich Winterbilder hat.

Die Krafla hatte ein für uns völlig neues weißes Kleid übergestreift. Die Landschaft wirkte rein, minimalistisch, unschuldig.

Auf dem Myvatn war alles hell und klar und winterlich, während es im letzten Jahr eine herrliche Nebel- und Lichtstimmung gab, beides für sich sehr reizvoll und fotografisch interessant.

Die Südostküste brillierte in fantastischem Licht.

Das Polarlicht kam mehrmals wie für uns bestellt, zugleich unberechenbar und schön.

Der absolute Hammer waren die unzähligen wahrhaft riesigen Eisblöcke, die aus dem Jökulsarlon an die Küste geschwemmt worden waren, teils kristallklar und bizarr und man konnte sich aufrecht stehend dahinter verstecken - wow ! ! !

Was diesen Anblick betrifft, werden wir uns auf weiteren Islandreisen bescheiden müssen. Das war einfach zu aussergewöhnlich.

Tja, und im Juli sitzen wir wieder in dem kleinen grünen Bus, der uns dorthin bringt, wo unsere Islandliebe begonnen hat, im Süden und südlichen Hochland . . .

auf der Suche nach wieder neuen tiefen Eindrücken . . .

mit der Gewissheit, dass alles wieder perfekt und mit viel Liebe organisiert sein wird . . .



Herzlichen Dank und liebeGrüße

Brigitte und Jochen

Der Micha aus NRW
Island, POLARLICHT-Tour Gruppe

Hallo Michi,



Island im Winter - warum machst Du das? - So lautete die erstaunte Frage vieler Freunde und Kollegen, mit denen ich vorab über diese Reise sprach. Nun, für mich war Island im Winter war ein besonderes Erlebnis, denn es hat einfach alles gepasst. Jökulsárlón und Vatnajökull im strahlenden Sonnenschein, unbeschreiblich viel Eis am Strand, Nature Bath am Myvatn, Polarlicht in den Nächten - alles unvergessliche Eindrücke für mich.



Besonders möchte ich mich bei Dir, aber auch bei unserer Gruppe für die Unterstützung und Hilfe nach meinem Sturz bedanken. Ohne Euch wäre ich nicht so schnell wieder auf die Beine gekommen. Deshalb ein großes Takk!



Und zum Abschluß eine Drohung - ich komme wieder, keine Frage...



Liebe Grüße



Micha

Franziska aus der Schweiz
Island, FOTO-Tour Gruppe

Lieber Michi

In den vergangenen Monaten durfte ich unter Deiner kundigen Leitung Island von ganz neuen Seiten kennenlernen und darf mich an viele schöne gemeinsame Stunden mit einer bunten Truppe von Mitreisenden erinnern.

Ich habe mich letztes Jahr sehr auf die Tour mit der Fotogruppe in die Westfjorde unter dem Licht der Mitternachtssonne gefreut. Ich hatte mit Vielem gerechnet – aber nicht mit einer Reise vom Gletscher in die Karibik bei herrlichem Wetter. Und ausgerechnet der Ort, von dem ich mich vor Reisebeginn fragte, was ich da überhaupt soll, gehört nun zu meinen Lieblingsstellen im Westen Islands.

Die Zeit der Mitternachtssonne und die Winterzeit verbindet eine Gemeinsamkeit: viel zu wenig Schlaf. Jedes Mal hielt mich die Sonne wach: sei es, weil sie fast die ganze Nacht schien und zum Fotografieren nach draussen lockte, sei es, weil ihre elektrisch geladenen Teilchen das Polarlicht an den winterlichen Himmel zauberten.

Ich habe in den isländischen Nächten weite grüne Bogen bewundert, welche den ganzen Himmel zu überspannen schienen, oder habe fasziniert nach oben gestarrt, wenn die Polarlichter wie verrückt über mir tanzten – und dabei ganz vergessen, auf den Auslöser meiner Kamera zu drücken. Diese kam dann allerdings bei bestem Wetter z.B. an den vereisten Wasserfällen oder am Jökulsárlón noch gebührend zum Einsatz.

Die individuelle Vor-Verlängerung der Polarlichttour entpuppte sich als wunderbare Idee, denn nicht nur das Autofahren auf den vereisten Pisten machte Spass – bloss auf den Schneesturm kann ich beim nächsten Mal gut verzichten.

Ich sage vielen Dank und wünsche weiterhin „Góða Ferð“.

Franziska

Sabine und Ralf aus Bayern
Island, POLARLICHT-Tour Gruppe

Wir waren das erste Mal auf Island im Februar 2013. Und obwohl wir normalerweise keine Fans von Gruppenreisen sind, war diese Reise insgesamt einfach toll! Michi hat ein absolutes Händchen für alles. Es war bestens organisiert und man braucht vorher keinen Reiseführer über Island lesen, Michi ist ein wandelndes Island-Lexikon.

Wir werden auf alle Fälle Island wieder bereisen und zwar im Sommer und natürlich nur mit Michi! Danke für die schöne Woche und den vielen Spaß mit der Gruppe!

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33

322 Einträge